BKK24
|

BKK24 direkt

Frau mit Notebook

Betriebliche Gesundheitsförderung:

Steuerfreiheit bis 500 Euro pro Arbeitnehmer

Die betriebliche Gesundheitsförderung bleibt eines der wichtigsten gesundheitspolitisches Ziel der Bundesregierung. Deshalb sind dafür erbrachte Leistungen des Arbeitgebers bis zu einem Betrag von 500 EUR im Jahr je Arbeitnehmer steuerfrei gestellt (§ 3 Nr. 34 EStG-E.).

Die Steuerbefreiung soll die Bereitschaft der Arbeitgeber erhöhen, betriebsinterne Maßnahmen der Gesundheitsförderung durchzuführen.

Durch die Steuerbefreiung (§ 3 Nr. 34 EStG-E) sollen Arbeitgeber dazu motiviert werden, ihren Beschäftigten Maßnahmen auf der Grundlage der gesundheitsfachlichen Bewertungen der Krankenkassen anbieten. Hierunter fallen insbesondere diejenigen Leistungen, die im Leitfaden "Gemeinsame Handlungsfelder und Kriterien der Spitzenverbände der Krankenkassen zur Umsetzung von § 20 Abs. 1 SGB V und § 20a SGB V" für die Leistungen der betrieblichen Gesundheitsförderung aufgeführt sind:

  • arbeitsbedingte körperliche Belastungen (Vorbeugung und Reduzierung arbeitsbedingter Belastungen des Bewegungsapparates),
  • gesundheitsgerechte betriebliche Gemeinschaftsverpflegung,
  • psychosoziale Belastung, Stress (Förderung individueller Kompetenzen der Stressbewältigung am Arbeitsplatz, gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung),
  • Suchtmittelkonsum (rauchfrei im Betrieb, Nüchternheit am Arbeits
    platz).

Unter die Steuerbefreiung fallen auch Barleistungen (Zuschüsse) des Arbeitgebers an seine Arbeitnehmer, die diese für externe Maßnahmen aufwenden. Damit haben erstmals auch die Beschäftigten in kleineren oder mittleren Unternehmen die Chance, über externe Präventionsangebote die gleiche Gesundheitsförderung wie die Beschäftigten in Großunternehmen zu bekommen.

In der Gesetzesbegründung wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Übernahme bzw. Bezuschussung von Mitgliedsbeiträgen an Sportvereine und Fitnessstudios nicht unter die Steuerbefreiung fällt und deshalb nicht begünstigt ist.

Quelle: BKK Bundesverband

Jetzt wechseln
  1. BKK24 vor Ort
  2. Ihr BKK24 Berater
  3. Gesundheitskurse

Rückfragen

  • BKK24 Arbeitgeberservice
    Telefon 05724 971-0
  • per eMail

Redaktionsarchiv