Blauer Himmel über einer Blumenwiese

Sommersmog: Was tun bei Ozonwarnung?

Etwa jeder fünfte Deutsche reagiert mit Kopfschmerzen, Husten, Atembeschwerden und geröteten Augen auf Sommersmog. Wir geben Tipps, was Sie bei erhöhter Ozonkonzentration tun können.

Die erhöhte Ozonkonzentration wird ausgelöst durch das Zusammenwirken von Luftverschmutzung und Sonneneinstrahlung in den Sommermonaten, vor allem in den Nachmittagsstunden. Meist ist die Konzentration in einigen Kilometern Entfernung von Industrie- und Autoabgasen am höchsten. Es sind also nicht nur Ballungsräume betroffen, sondern durchaus auch ländliche Gegenden.

Auspuffrohr eines Personenwagens
A. Greenhouse/stock.xchng

Wer ist besonders betroffen?

  • Personen, die eine Störung der Atemwege haben, zum Beispiel eine chronische Bronchitis oder Bronchialasthma
  • Personen, die über mehrere Stunden eine hohe körperliche Belastung im Freien ausüben, zum Beispiel Maurer oder Dachdecker
  • Kinder, die über längere Zeit draußen spielen und sich dabei körperlich anstrengen
  • Kleinkinder und Säuglinge, da sie über eine höhere Atemfrequenz und einen größeren Bedarf an Sauerstoff verfügen. Dadurch nehmen sie viel mehr Ozon auf als ein Erwachsener bei körperlicher Anstrengung.

Wie Sie sich verhalten sollten

  • Ozon ist für Säuglinge und Kleinkinder besonders bedrohlich. Sie sollten zwischen etwa 12 und 16 Uhr im Haus bleiben.
  • Die Wirkung des Ozons ist abhängig von Ihrer Atemfrequenz. Vermeiden Sie deshalb lange und körperliche Anstrengungen, wenn irgend möglich.
  • Schränken Sie sportliche Aktivitäten während der Tageszeiten ein, in denen mit erhöhter Ozonkonzentration zu rechnen ist. Wer sensibel reagiert, sollte ab einer Konzentration von 180µg/m3 auf Ausdauersportarten wie Laufen oder Radfahren verzichten.
  • Fahren Sie möglichst wenig mit dem Auto. Weichen Sie auf öffentliche Verkehrsmittel aus und bilden Fahrgemeinschaften, wenn Sie nicht anders zur Arbeit oder die Kinder nur mit dem PKW in die Schule kommen.
  • Benutzen Sie keine Farben und Lacke auf Lösungsmittelbasis.
  • Lassen Sie Benzinrasenmäher im Schuppen stehen.
    [ zurück ] [ Seite drucken ] [ Impressum ] [ Datenschutzrichtlinien ]