Stundung für Unternehmen

Wenn Sie als Unternehmen aufgrund der aktuellen Situation Ihre Gesamtsozialversicherungsbeiträge nicht zahlen können, werden wir als BKK24 bis auf Weiteres auf Vollstreckungsmaßnahmen verzichten. Bitte reichen Sie uns in diesem Fall einen Stundungsantrag ein.

Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Sie aufgrund der neuen Gesetzesgrundlagen der Bundesregierung Unterstützungs- und Hilfemaßnahmen, wie etwa Fördermittel, Kurzarbeitergeld und Kredite zur Überbrückung der aktuellen wirtschaftlichen Situation.

Die dadurch dem Unternehmen zur Verfügung stehenden Mittel sind nach Gewährung insbesondere für die Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge einschließlich der bis dahin gestundeten Beiträge zu verwenden.

Wenn Sie eine (weitere) Stundung der Gesamtsozialversicherungsbeiträge bis zum 26.06.2020 benötigen, reichen Sie uns bitte den Antrag auf Stundung ausgefüllt und unterschrieben zurück. Vielen Dank.

Download: Antrag auf Stundung

Für eine schnellere Bearbeitung reichen Sie uns die Unterlagen bitte per E-Mail (arbeitgeberservice@bkk24.de) oder Fax (05724 9714250) ein. Vielen Dank.

Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie auch auf der Internetseite vom GKV-Spitzenverband: https://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/kv_grundprinzipien/finanzierung/beitragsbemessung/beitragsbemessung.jsp