BKK24
|

BKK24 direkt

Akupunktur bei Rücken- und Knieschmerzen

Zur Schulmedizin gibt es Alternativen, die den Patienten nachweislich helfen. Dies trifft unter anderem auf die Akupunktur als eines der Behandlungsverfahren zu, die aus der Traditionellen Chinesischen Medizin übernommen wurden.

Das ist die Leistung der BKK24

Bei der Behandlung von chronischen der Lendenwirbelsäule oder entzündlichen Schmerzen in mindestens einem Kniegelenk durch Gonarthrose führt die Akupunktur zu besseren Ergebnissen, als die bisher übliche Standardtherapie mittels medikamentöser Behandlung und Krankengymnastik. Sofern dieses Verfahren aus ärztlicher Sicht angebracht ist, wird es für unsere Kunden über die Gesundheitskarte der BKK24 abgerechnet. Sie haben Anspruch auf bis zu zehn Sitzungen, die jeweils etwa 30 Minuten dauern, in bestimmten Fällen auch mehr (maximal 15 Sitzungen).

Das sind Ihre Vorteile

  • Sie werden ausschließlich von Ärzten versorgt, die sich in einer mindestens 140stündigen Ausbildung für Akupunkturbehandlungen qualifiziert haben.
  • Ihr behandelnder Arzt kann zudem bestimmte Qualifikation in den Bereichen Schmerztherapie und Psychosomatik nachweisen.
  • Es entstehen keinerlei zusätzliche Kosten für Sie.

Das müssen Sie tun

Wenn Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen wollen, lassen Sie sich vom Arzt bitte umfassend über alle Aspekte der Behandlung und die möglichen Nebenwirkungen informieren. Sofern Sie unsicher sind, ob Ihr Arzt für die Behandlung auf Gesundheitskarte zugelassen ist, rufen Sie uns bitte unter Telefon 05724-9710 an.

Das könnte Sie auch interessieren: