Abbildung zum Rezept

Gegrillter Seeteufel mit Ziegenkäse

Gönnen Sie sich kulinarische Köstlichkeiten ohne schlechtes Gewissen. Wir wünschen guten Appetit!

Zutaten

für vier Personen

  • 600 g Seeteufelfilet
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 Fenchelknolle
  • ½ Bund Rosmarin
  • ½ Bund Zitronenthymian
  • 60 ml Olivenöl
  • 200 g schnittfester Ziegenkäse
  • 1 milde Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Zitrone
  • 100 g Rahmjoghurt
  • 1 Kopf grünen Salat
  • 1 TL Fenchelsamen
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Die Paprikas halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Den Fenchel halbieren, in hauchdünne Scheiben schneiden. Rosmarin und Thymian waschen und trocknen. Die Blättchen und Nadeln von den Stängeln zupfen und fein hacken. 3 TL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse würzen und mit den Kräutern 10 Min. darin dünsten. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen.
  • Die Chilischote waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Die Chilihälfte in feine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zitrone auspressen, den Saft mit dem restlichen Olivenöl, Joghurt, Knoblauch und Chilis verrühren, abschmecken. Salat waschen, putzen und trockenschleudern.
  • Fenchelsamen hacken oder im Mörser zerkleinern. Seeteufelfilet in 8 Medaillons schneiden, in einer Schüssel mit 2 EL Salatmarinade und den Fenchelsamen marinieren. Die Medaillons insgesamt 10-12 Min. von beiden Seiten grillen. Währenddessen den Ziegenkäse in 1 cm große Würfel schneiden. Gemüse, Salat und Ziegenkäse mit dem gegrillten Seeteufel anrichten und mit der Joghurtsauce servieren.

Rezept und Bild: Landesvereinigung der bayerischen Milchwirtschaft e.V.

[ zurück ] [ Seite drucken ] [ Impressum ] [ Datenschutzrichtlinien ]