Datenschutz und Informationsfreiheit

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Hier informieren wir Sie, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Informationen zur Datenverarbeitung nach Art. 13 DSGVO

Datenschutzerklärung der BKK24

1. Allgemeines

Die BKK24 möchte mit ihrem Internetauftritt Interessenten und Versicherte umfassend und kompetent über Leistungen, Beiträge sowie über Gesundheitsthemen informieren und BKK24-Versicherten wie Geschäftspartnern den bestmöglichen Online-Service eines modernen Dienstleistungsunternehmens bieten.

2. Einleitung

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter auf dieser Webseite auf. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), im Sozialgesetzbuch (SGB) und im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu). Die BKK24 erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen dieser Bestimmungen.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen zu Ihrer Identität. Hierunter fallen zum Beispiel Angaben wie Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum und E-Mail Adresse.

Mit der Datenschutzerklärung unterrichten wir Sie darüber in welcher Art, welchem Umfang und zu welchem Zweck wir personenbezogene Daten erheben und verwenden, wenn Sie unsere Webseite besuchen.

Aufgrund von Veränderungen auf dieser Internetseite können auch Änderungen der Datenschutzerklärung erforderlich sein. Wir bitten Sie daher, unsere Datenschutzseite regelmäßig zu besuchen, um auf dem aktuellen Stand zu sein.

3. Personenbezogene Daten

Soweit auf dieser Webseite personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies entweder aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. A DSGVO), zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, denen die BKK24 unterliegt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. C DSGVO), zur Wahrnehmung von Aufgaben im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt, die der BKK24 übertragen wurde (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. E DSGVO) oder zur Wahrung berechtigter Interessen der BKK24 (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. F DSGVO). Die Daten werden solange gespeichert, wie es für den jeweiligen Zweck der Erhebung erforderlich ist und soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegenstehen.

Informatorische Nutzung

Sie müssen keine personenbezogenen Daten angeben, wenn Sie sich auf BKK24.de lediglich zu einem bestimmten Thema informieren wollen und sich nicht auf der Website anmelden, registrieren oder uns sonstige Informationen übermitteln. Bei dieser sogenannten "informatorischen Nutzung" erheben wir ausschließlich die Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Diese sind:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die protokollierten Daten werden ausschließlich für Zwecke der Datensicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unserem Webserver (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) gespeichert.

Nutzung von Service-Angeboten

Für einige BKK24-Onlineservices benötigen wir personenbezogene Daten, um die Services anbieten zu können. Wenn Sie eines dieser Angebote nutzen möchten, erheben und speichern wir ausschließlich die Daten, die notwendig sind, um den Service zu realisieren. Die gespeicherten Daten werden nur für den angegebenen Zweck genutzt.

Welche Daten die BKK24 im jeweiligen Service-Angebot erhebt, speichert und nutzt, ergibt sich aus den einzelnen Eingabemasken. Pflichtangaben sind hierbei gekennzeichnet. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

Teilnahme an Gewinnspielen

Die BKK24 führt ggf. Gewinnspiele durch. Die BKK24 speichert die personenbezogenen Daten der Teilnehmer, die notwendig sind, um das Gewinnspiel abwickeln zu können. So benötigt die BKK24 zum Beispiel eine Anschrift, um die Gewinne versenden zu können. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nur statt, wenn es die Art des Gewinns oder die Gewinnübergabe erforderlich machen. Etwa, wenn ein Gewinnspiel gemeinsam mit einem Kooperationspartner stattfindet, der die Gewinne direkt versendet.

Hat der Teilnehmer in die Veröffentlichung eingewilligt, werden personenbezogene Daten von ihm veröffentlicht, wenn er bei dem Gewinnspiel gewonnen hat. In der Regel handelt es sich dabei um den Vor- und Nachnamen des Gewinners. Die Daten werden spätestens sechs Wochen nach Abwicklung des Gewinnspiels gelöscht, auf Wunsch des Teilnehmers auch früher.

Löschung von Daten

Die BKK24 löscht personenbezogene Daten,

  • wenn der Nutzer seine Einwilligung zur Speicherung widerruft.
  • wenn sie nicht mehr benötigt werden.
  • wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Zu jedem BKK24-Service-Angebot, für das eine Anmeldung notwendig ist, können Sie sich jederzeit eigeninitiativ an- oder abmelden.

4. Kommunikationswege mit der BKK24

Passwortgeschütztes Onlineangebot

Sofern Sie sich für unseren passwortgeschützten Webservice angemeldet haben, können Sie sich jederzeit wieder abmelden. Nicht betroffen von dieser Abmeldung sind Ihre Mitgliedschaft bei der BKK24 und der damit verbundene Datenbestand.

Die für die Passworteingabe genutzten Programme protokollieren bei jeder falschen Anmeldung und bei jeder Passwortsperrung folgende Daten:

  • Datum,
  • Uhrzeit,
  • Internet-Adresse des Rechners, über den die Fehleingabe ausgelöst wurde sowie
  • den Benutzernamen.

Die Speicherung dieser Daten erfolgt auf dem Web-Server der BKK24.

E-Mail-Kommunikation

In einigen Fällen beantworten wir Kundenanfragen auf dem herkömmlichen Postweg, auch wenn uns die Anfrage per E-Mail zugeschickt worden ist. Das ist immer dann der Fall, wenn unsere Antwort Sozialdaten enthält. Eine andere Möglichkeit gibt es derzeit aus rechtlichen Gründen leider nicht. Sobald eine auf breiter Basis einsetzbare Technologie zur Verfügung steht, die höchstmögliche Datensicherheit gewährleistet, können wir Ihre Leistungsanfragen gern auch per E-Mail beantworten.

Newsletter

Die von Ihnen bei der Anmeldung zum Newsletter angegebenen Daten werden ausschließlich zum Personalisieren unseres Newsletters verwendet und nicht an Dritte weiter gegeben. Die Angaben sind freiwillig. Zu statistischen Zwecken führen wir anonymisiertes Link-Tracking durch.

Kontaktformulare

Sie haben die Möglichkeit, die BKK24 über Onlineformulare zu kontaktieren. Die ausschließlich zur Kontaktaufnahme erhobenen und verwendeten Daten sind freiwillig. Die Daten werden mittels TLS-Verschlüsselung übertragen.

Recht auf Auskunft und Widerruf

Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft darüber zu verlangen,

  • welche Daten wir über Sie zu welchem Zweck gespeichert haben,
  • woher diese Daten stammen
  • und an welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern diese Daten gegebenenfalls weitergegeben werden.

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Nutzung personenbezogener Daten gegeben haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Ihre personenbezogenen Daten werden wir dann löschen.

5. Einsatz und Löschung von Cookies

Siehe Cookiebot.

6. Analysewerkzeuge

Wir werten das Nutzungsverhalten der Besucher unserer Website pseudonymisiert aus, also ohne Rückschlüsse auf die Person des Besuchers ziehen zu können. Die so gewonnenen Erkenntnisse helfen uns, das Webangebot der BKK24 zu verbessern und Marktanalysen durchzuführen. Diese Auswertung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.  Als Besucher von BKK24.de haben Sie das Recht, dieser Datenerhebung zu widersprechen.

Zur Analyse des Nutzungsverhaltens verwendet die BKK24 die Methode des sogenannten Webtrackings. Das heißt, die BKK24 erfasst, welche ihrer Webseiten wie oft besucht wurden. Zu diesem Zweck setzt die BKK24 Cookies ein.

Wenn Sie unsere Website besuchen, übermittelt uns Ihr Browser einige Informationen. Wir erheben diese Daten und werten sie für unser Webcontrolling aus. Wir nutzen dazu die Software google analytics.

Folgende Daten werden erhoben:

  • Request (Dateiname der angeforderten Datei)
  • Browsertyp/ -version
  • Browsersprache
  • verwendetes Betriebssystem
  • innere Auflösung des Browserfensters
  • Bildschirmauflösung
  • Javascript-Aktivierung
  • Java An /Aus
  • Cookies An / Aus
  • Farbtiefe
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse - um eine Wiedererkennung zu verhindern wird das letzte Oktett der IP-Adresse gekürzt
  • Uhrzeit des Zugriffs
  • Klicks
  • Ggf. Bestellwerte
  • Ggf. Formularinhalte (bei Freitextfeldern wie Name oder Passwort wird nur "ausgefüllt" oder "nicht ausgefüllt" übertragen)

Wenn Sie der Datenspeicherung auf BKK24.de grundsätzlich widersprechen, wird für den Ausschluss vom Web-Controlling ein Cookie gesetzt. Der Widerspruch wirkt, solange der oben genannte Cookie nicht gelöscht wird. Haben Sie Ihren Browser so eingestellt, dass Cookies nicht gespeichert oder nach der Speicherung wieder gelöscht werden, müssen Sie dem angegebenen Link erneut folgen, um den Widerruf zu erneuern.

Bei der Verarbeitung der Analysedaten werden die IP-Adressen gekürzt, sodass der direkte Bezug zu einer Person ausgeschlossen werden kann. Die gekürzte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Conversion-Tracking

Die BKK24 verwendet zur Analyse der Online-Werbemaßnahmen ein sogenanntes Conversion-Tracking mittels google analytics. Das heißt die BKK24 erfährt, wie viele Nutzer von einer Online-Werbeanzeige auf die Webseite BKK24.de kommen. Die dadurch gewonnenen Informationen dienen uns dazu, Statistiken über unsere Online-Werbemaßnahmen zu erstellen. Die Auswertung findet ausschließlich in einer aggregierten Form statt, so dass ein Rückschluss auf Ihre Person nicht möglich ist. Dazu wird die vollständige IP-Adresse an google übermittelt. Da die BKK24 den Anonymisierungscode auf der Webseite implementiert hat, erfolgt durch google die Kürzung der IP-Adresse.

Für das Conversion-Tracking setzt die BKK24 zeitlich beschränkte Cookies mit einer Laufzeit von 60 Tagen ein.

Wenn Sie kein Tracking wünschen, können Sie in Ihrem Browser die Do Not Track (DNT) Funktion verwenden. Bei entsprechender Aktivierung werden Sie nicht getrackt. Bitte beachten Sie, dass es sich um eine technisch bedingte Einstellung handelt, die spezifisch für den jeweils genutzten Browser gilt. Sollten Sie mehrere Browser auf einem oder mehreren Geräten nutzen, so müssen Sie diese Funktion in den jeweiligen Browsern separat aktivieren. 

Matomo

Wir setzen auf unserer Webseite den Open Source Webanalysedienst Matomo als selbstgehostetes System ein. Matomo verwendet Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite auf unserem Server gespeichert. Die IP Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

Retargeting

Wir verwenden auf BKK24.de die Retargeting-Technologie der Firma google. Als Retargeting wird im Online-Marketing ein Verfahren bezeichnet, bei dem Besucher einer Webseite gekennzeichnet und anschließend auf anderen Webseiten mit gezielter Werbung wieder angesprochen werden. Für das retargeting setzt die BKK24 zeitlich beschränkte Cookies mit einer Laufzeit von 90 Tagen ein. Die Daten werden auch beim Retargeting nur in pseudonymisierter Form erhoben.

Diese Form der Datenerhebung ist nur mit Ihrer Einwilligung zulässig laut Artikel 6 Abs. 1 a DSGVO. Weitere Informationen zum Einwilligung von Cookies können Sie dem Punkt 5. Einsatz und Löschen von Cookies entnehmen.

Social plugins

Auf der BKK24-Webseite werden sogenannte Social Plugins eingesetzt. Derzeit sind dies die Plugins der Dienste facebook und youtube. Über diese Plugins können Daten, auch personenbezogene Daten, an die US-amerikanischen Diensteanbieter gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden.

Die BKK24 erfasst selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins oder über deren Nutzung. 

Diese Form der Datenerhebung ist nur mit Ihrer Einwilligung zulässig laut Artikel 6 Abs. 1 a DSGVO. Weitere Informationen zum Einwilligung von Cookies können Sie dem Punkt 5. Einsatz und Löschen von Cookies entnehmen.

Schutz-Tool Shariff

Die BKK24 erfasst selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins oder über deren Nutzung. Um zu verhindern, dass Daten ohne das Wissen des Nutzers an die Diensteanbieter in den USA übertragen werden, setzt die BKK24 die sogenannte Shariff-Lösung ein. Diese Lösung sorgt dafür, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social Plugins weitergegeben werden, wenn Sie die BKK24-Website besuchen. Erst wenn Sie eines der Social Plugins anklicken, können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden.

Information

Mehr Informationen über die Shariff-Lösung finden Sie auf den Seiten des Anbieters, der Heise Medien Gmbh & Co. KG: http://m.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

Zugriff durch die Diensteanbieter

Der Diensteanbieter erhält dann die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Dazu müssen Sie weder ein Konto bei diesem Diensteanbieter besitzen noch dort eingeloggt sein. Wenn Sie bei dem Diensteanbieter eingeloggt sind, werden diese Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie eines der Social Plugins anklicken und zum Beispiel die Seite verlinken, speichert der Diensteanbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt dies Ihren Kontakten öffentlich mit.

Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei dem Diensteanbieter nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Klick auf eines der Social Plugins ausloggen.

Die BKK24 hat keinen Einfluss darauf, ob und in welchem Umfang die Diensteanbieter personenbezogene Daten erheben. Auch sind uns Umfang, Zweck und Speicherfrist der Datenerhebung nicht bekannt. Es muss davon ausgegangen werden, dass zumindest die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. Es ist außerdem möglich, dass die Diensteanbieter Cookies einsetzen.

Hinweise der Diensteanbieter

Weitere Informationen zur Handhabung des Datenschutzes können Sie den Webseiten der einzelnen Diensteanbieter entnehmen:

a) Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA

weitere Informationen zur Datenerhebung:

b) Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA

c) Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA

8. Einbindung der Dienste Dritter

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.youtube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese Videos haben wir im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden. So stellen wir sicher, dass keine personenbezogenen Daten an YouTube übertragen werden, wenn Sie die BKK24-Website besuchen, ohne ein YouTube-Video abzuspielen. Erst wenn Sie ein Video abspielen, werden Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

9. Systemsicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen, um die Datensicherheit zu gewährleisten. Diese Maßnahmen dienen insbesondere dazu, Ihre personenbezogenen Daten vor dem Zugriff unbefugter Dritter zu schützen. Wir passen unsere Schutzmechanismen dem aktuellen Stand der Technik entsprechend an.

Wenn Sie innerhalb unseres Online-Angebotes dazu aufgefordert werden, persönliche Daten einzugeben, erfolgt die Datenübertragung über das Internet immer unter Verwendung einer SSL-Verschlüsselung. Diese Verschlüsselung soll verhindern, dass Unbefugte in den Besitz Ihrer Daten gelangen.

Allgemeine Betroffenenrechte

Sie haben das Recht 

  • a. Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO);
  • b. die Berichtigung bzw. Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);
  • c. eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);
  • d. einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DSGVO);
  • e. in bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen - insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (c) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (d) erklärt haben;
  • f. unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO);
  • g. auf Datenübertragbarkeit, d.h., Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format wie z.B. CSV erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DSGVO).

10. Wichtige Kontaktdaten zum Datenschutz

Identität des Verantwortlichen: BKK24, Sülbecker Brand 1, 31683 Obernkirchen - Körperschaft des öffentlichen Rechts

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: BKK24, Mainzer Str. 5, 55232 Alzey – datenschutz@bkk24.de

Sie haben als Betroffener das Recht, sich an die zuständigen Aufsichtsbehörden zu wenden, die für die BKK24 zuständig sind:

1. Die Bundesbeauftragte für Datenschutz und die Informationsfreiheit Husarenstr. 30 53117 Bonn poststelle@bfdi.bund.de oder poststelle@bfdi.de-mail.de

2. Bundesversicherungsamt Friedrich-Ebert-Allee 38 53113 Bonn poststelle@bvamt.bund.de oder poststelle@bvamt.de-mail.de

11. Datenschutzerklärung für den Bereich Internet-Servicecenter

Die folgende Datenschutzerklärung ergänzt die allgemeine Datenschutzerklärung für die Website www.bkk24.de für den geschützten Bereich Internet-Servicecenter, der von Versicherten der BKK24 nach einer gesonderten Registrierung genutzt werden kann. Es gilt die allgemeine Datenschutzerklärung, soweit in dieser Datenschutzerklärung keine abweichenden Regelungen getroffen werden. 

Unter Internet Servicecenter stellt Ihnen die BKK24 als verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts verschiedene Online-Dienstleistungen zur Verfügung. Für die Bereitstellung des Angebots unter Internet Servicecenter sowie für dessen Verbesserung erhebt und verarbeitet die BKK24 bestimmte personenbezogene Daten, die nachfolgend beschrieben sind. Diese Daten nutzt die BKK24 zur Erbringung der unter dem
Internet Servicecenter angebotenen Leistungen und Funktionen.

Registrierung

Für eine Nutzung des Internet Servicecenter ist eine gesonderte Registrierung erforderlich. Für diese werden Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Versichertennummer und Ihre Mobilfunknummer benötigt. Den für eine Nutzung des Internet Servicecenter erforderlichen Freischaltcode erhalten Sie dann per Post an Ihre bei der BKK24 registrierte Anschrift.

Nutzung von personenbezogenen Daten

Weitere Daten werden von der BKK24 im Rahmen spezifischer Online-Dienste (zum Beispiel das Hochladen von Lichtbildern für die elektronische Gesundheitskarte) erhoben. Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß der gesetzlichen Aufgabenstellung der BKK24.

Vermeidung von Missbrauch und Gewährleistung der Nachvollziehbarkeit

Um auch in Ihrem Interesse eine missbräuchliche Nutzung des persönlichen Zugangs zur BKk24 zu verhindern und auch die erforderliche Nachvollziehbarkeit zu gewährleisten, werden folgende Vorgänge protokolliert:

  1. Alle Anmeldevorgänge (Login)
  2. Alle gescheiterten Anmeldevorgänge
  3. Der jeweils ausgelöste Bearbeitungsvorgang (Transaktion)

Hierbei werden die Benutzer-ID Uhrzeit, Datum, Art der Identifikation und eine Transaktionskennung protokolliert. Bei gescheiterten Anmeldevorgängen wird zusätzlich die IP-Adresse gespeichert.

Abmeldung und Datenlöschung

Soweit Sie das Internet Servicecenter nicht mehr weiter nutzen wollen, können Sie sich jederzeit wieder abmelden. Ihre spezifisch für das Internet Servicecenter erhobenen personenbezogenen Daten werden dann gelöscht, soweit nicht im Einzelfall gesetzliche Aufbewahrungsrechte oder -pflichten bestehen.

Arten der gespeicherten Sozialdaten (hier bitte Verlinken auf folgende Inhalte)

Arten der gespeicherten Sozialdaten

Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien.

Sozialdaten der Mitglieder und Versicherten

Daten zur Person

Diese Sozialdaten werden zur Person gespeichert:

  • Ordnungsmerkmale (zum Beispiel Mitgliedsnummer)
  • Name, Vorname
  • Lichtbild
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • E-Mail
  • Geburtsort
  • Kennzeichen zu Familienangehörigen
  • Bankverbindung
  • Familienstand
  • Geschlecht
  • Staatsangehörigkeit
  • Mitgliedschaft in Organen der Kasse
  • Rentenversicherungsnummer
  • Steueridentifikationsnummer

Daten zur Mitgliedschaft

Diese Sozialdaten werden zur Mitgliedschaft gespeichert:

  • Vorversicherungszeiten
  • Beginn und Ende
  • Betreuende Stellen
  • Kennzeichen zur Leistungsgewährung (zum Beispiel Kostenerstattung, Teilnahme an besonderen Versorgungsformen) 
  • Kennzeichen zu Zusatzversicherungen

Daten zum Versicherungsverhältnis

Diese Sozialdaten werden zum Versicherungsverhältnis gespeichert:

  • Art der Versicherung
  • Beginn und Ende
  • Meldegründe
  • Angaben zur Tätigkeit
  • Beitragsgruppe/-klasse
  • Arbeitsentgelte / Einkommen / Versorgungsbezüge
  • Daten zur Beitrags-/Versicherungsfreiheit
  • Daten zu Rentenantragstellung / Rentenbezug
  • Arbeitgeber / Zahlstelle

Beitragsdaten (nur für Selbstzahler)

Diese Sozialdaten werden bezüglich des Beitrags gespeichert:

  • Beitrags-Soll
  • Beitrags-Ist
  • Zahlungspflichtiger
  • Daten für den Beitragseinzug
  • Daten zum Mahnverfahren 

Leistungsdaten

Diese Sozialdaten werden bezüglich der Leistungen gespeichert:

  • Art der Leistung
  • Diagnose
  • Leistungsverordner
  • Leistungserbringer
  • Zeitraum / Leistungsbezug
  • Kosten
  • Daten über Ruhen, Unterbrechung, Versagen, Wegfall von Leistungen
  • Daten über andere Leistungsträger
  • Daten über Auftragsleistungen
  • Daten über Ersatzansprüche
  • Daten über Versorgungsansprüche
  • Eigenanteile / Zuzahlungen
  • Daten zu strukturierten Behandlungsprogrammen, integrierter Versorgung, Modellprojekten, Versorgungsmanagement
  • Daten zu Bonusprogrammen
  • Daten zu Wahltarifen
  • Bei Bezug von Entgeltersatzleistungen und bei Erstattung von Beiträgen zur Kranken- und Pflegeversicherung: Steueridentifikationsnummer

Daten zur Pflegeperson

Diese Sozialdaten werden bezüglich der Pflegeperson gespeichert:

  • Stammdaten wie unter "Daten zur Person"
  • Beginn und Ende der Pflegetätigkeit
  • Meldegründe, Zeiträume
  • Angaben zur Prüfung der Rentenversicherungspflicht
  • Angaben zu Beitragseinzug und -abführung an den Rentenversicherungsträger
  • Angaben zur Qualifikation
  • Daten für statistische Meldungen nach § 109 SGB XI

Daten zum gesetzlichen Vertreter

Diese Sozialdaten werden bezüglich des gesetzlichen Vertreters gespeichert:

  • Name, Vorname
  • Anschrift
  • Telefonnummer 
  • E-Mail 

Sozialdaten der Geschäftspartner

Daten zu Arbeitgebern und Zahlstellen

Diese Daten werden von Arbeitgebern und Zahlstellen gespeichert:

  • Ordnungsmerkmale (zum Beispiel Arbeitgebernummer, Betriebsnummer)
  • Name
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mail
  • Bankverbindung
  • Beitrags-Soll
  • Beitrags-Ist
  • Zahlungspflichtiger
  • Daten für den Beitragseinzug
  • Daten zum Mahnverfahren
  • Betreuende Stellen
  • Daten für Betriebsprüfungen
  • Daten für Abrechnungsarten
  • Daten zur Durchführung des AAG

Daten der Leistungserbringer

Diese Daten werden zu Leistungserbringern gespeichert:

  • Ordnungsmerkmale (zum Beispiel Arztnummer)
  • Name
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mail
  • Daten zur fachlichen Qualifikation

Daten zu Vertragspartnern und Lieferanten

Diese Daten werden von Vertragspartnern und Lieferanten gespeichert:

  • Ordnungsmerkmale (zum Beispiel Lieferantennummer, Institutionskennzeichen)
  • Name
  • Anschrift
  • Bankverbindung
  • Daten über den Abrechnungsverkehr
  • Telefonnummer
  • E-Mail

Sozialdaten anderer Personen

Daten der Publikationsbezieher

Diese Daten werden gespeichert, wenn Publikationen bezogen werden:

  • Ordnungsmerkmale (zum Beispiel Art, Umfang der Publikationen und laufende Nummer)
  • Name, Vorname
  • Anschrift

Daten der Interessenten

Diese Daten werden von Interessenten gespeichert:

  • Ordnungsmerkmale
  • Name, Vorname
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mail

Personenbezogene Daten der Geschäftspartner

Daten zu Vertragspartnern und Lieferanten

Diese Daten werden von Vertragspartnern und Lieferanten gespeichert:

  • Ordnungsmerkmale (zum Beispiel Lieferantennummer, Institutionskennzeichen)
  • Name
  • Anschrift
  • Bankverbindung
  • Daten über den Abrechnungsverkehr
  • Telefonnummer
  • E-Mail

Kontakt zum Datenschutzbeauftragten der BKK24

Mathias Liebe

Telefon: 06731 / 9000 722

Mainzer Str. 5 | 55232 Alzey

E-Mail: datenschutz@bkk24.de