Brustkrebs-Tastuntersuchung

Extraleistung: Brustkrebsprävention "Discovering Hands"
Hinter discovering hands® steckt die Idee, die besondere Tastbegabung von blinden und sehbehinderten Frauen zur Brustkrebsprävention einzusetzen. Damit unterstützt die BKK24 im Interesse ihrer weiblichen Versicherten ein innovatives und erfolgreiches Projekt des Duisburger Gynäkologen Dr. Frank Hoffmann.

So funktioniert`s

  • Nach einer neunmonatigen intensiven Ausbildung zur Medizinischen Tastuntersucherin (MTU) geben die Frauen in teilnehmenden gynäkologischen Praxen wichtige diagnostische Hilfestellungen. Nach den Ergebnissen einer Vorstudie werden dabei mehr und deutlich kleinere Gewebeveränderungen entdeckt, als dies bei Routineuntersuchung durch den Gynäkologen möglich ist. Die strukturierte Untersuchung wird im Sitzen und Liegen durchgeführt.

    Mit discovering hands® wird nicht nur die Tast-Diagnostik im Bereich der Brustkrebsfrüherkennung verbessert, sondern auch ganz gezielt Frauen mit Sehbehinderung der Weg in den ersten Arbeitsmarkt eröffnet.

Das sind Ihre Vorteile

  • Durch die Fähigkeit, kleinste Veränderungen durch ihren geschärften Tastsinn wahrzunehmen, werden pathologische Brustveränderungen frühzeitiger erkannt.
  • Für ihre Versicherten übernimmt die BKK24 die dabei entstehenden Kosten zu 100 Prozent.
  • Die MTU's nehmen sich mindestens 30 Minuten Zeit für ihre detaillierte Tastuntersuchung.
  • Alle weiblichen Versicherten können die MTU in den Räumen einer der teilnehmenden discovering hands® Frauenarztpraxen in Anspruch nehmen.

    Wert der Leistung: 46,50 Euro