„Länger besser leben.“- Bonus

Extraleistung: „Länger besser leben.“-Bonus

Ab dem 01. Januar 2019 bietet die BKK24 ihren Versicherten ein neues Bonusprogramm. Mit dem neuen „Länger besser leben.“-Bonus fördern wir Ihre Gesundheitsmaßnahmen noch einfacher und gewinnbringender für Sie. So erhalten Sie direkt 100 Euro, wenn Sie beispielsweise bei der zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung waren und sportlicher Nichtraucher sind.

Zum Download: „Länger besser leben.“-Bonusheft 2019

Sie erhalten den „Länger besser leben.“-Bonus, wenn Sie mindestens drei Kriterien aus dem Bonusheft erfüllen. Diese Kriterien teilen sich in zwei Bereiche auf: einen roten und einen gelben. Mindestens einen Stempel müssen Sie im roten Bereich vorweisen. Wenn Sie drei Kriterien erfüllen, erhalten Sie 100 Euro. Bei jedem weiteren 10 Euro zusätzlich.

Selbstverständlich senden wir Ihnen Ihr Bonusheft auch gern per Post zu! Nehmen Sie dafür einfach Kontakt zu uns auf.
Sie können Ihre Bonusstempel das gesamte Jahr lang sammeln und reichen Ihr Heft dann bis spätestens zum 30.06. des Folgejahres bei uns ein. Bitte beachten Sie, dass jedes Familienmitglied ein eigenes Heft erhält. So kann jeder Versicherte pro Jahr ein Bonusheft einreichen.

Der gelbe Bereich umfasst folgende Kriterien:

  • altersgerechter BMI
  • Nichtraucher
  • regelmäßig Sport (Sportverein, Teilnahme am Hochschulsport, qualitätsgesichertes Fitness-Studio, Betriebssportgemeinschaft, abgelegtes Leistungsabzeichen der DLRG oder das Sportabzeichen)

Der gelbe Bereich für Kinder beinhaltet ebenfalls den "regelmäßigen Sport".
 

Der rote Bereich – aus dem Sie mindestens ein Kriterium erfüllen müssen – umfasst:

  • eine gesetzliche Gesundheitsuntersuchung (z. B. Check-Up 35)
  • gesetzliche Krebsfrüherkennungsuntersuchungen
  • die Teilnahme an anerkannten Präventionskursen (bis zu zwei Kurse pro Jahr)
  • den vollständigen Impfschutz (laut "Ständiger Impfkommission")
  • eine zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung

Auch im roten Feld gibt es Bereiche für Ihre Kinder, wie die zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung (zweimal jährlich) und die U-Untersuchungen (pro Kalenderjahr).

Wert dieser Extraleistung: mindestens 100 Euro pro Jahr!


Wenn Sie sich für die Auszahlung der Prämie entscheiden, sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, diese an das Finanzamt zu melden.