Folsäure für Schwangere

Extraleistung für Versicherte der BKK24
Besonders in den ersten Schwangerschaftswochen ist Folsäure wichtig für das Baby. Sowohl Frauen mit Kinderwunsch als auch Schwangere, sollten deshalb auf die ausreichende Versorgung mit diesem Vitamin achten.

Darum erstatten wir Ihnen Folsäure-Präparate

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, täglich 300 Mikrogramm Folsäure zu sich zu nehmen. Frauen mit Kinderwunsch und Schwangere sollten hingegen 800 Mikrogramm Folsäure pro Tag einnehmen. Viel Gemüse und Obst helfen dabei, die nötige Menge an Folsäure zu erreichen. Allerdings ist es schwierig, diesen erhöhten Bedarf allein durch Nahrungsmittel zu decken. Deshalb ist es sinnvoll, wenn Frauen mit Kinderwunsch und Schwangere bis zur zwölften Schwangerschaftswoche eine gesunde Ernährung mit Folsäure-Tabletten ergänzen. Gerade in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft ist das Vitamin für die Entwicklung des Embryos lebenswichtig. Bezüglich der Dosierung halten Sie bitte unbedingt Rücksprache mit Ihrem Frauenarzt.

So geht's

Die Folsäure Präparate werden Ihnen vom Arzt verschrieben. Dieses Privatrezept kann zusammen mit der Rechnung aus der Apotheke im Original bei uns eingereicht werden. Wir übernehmen bis zu 30 Euro je Schwangerschaft für reine Folsäure Präparate, wie z. B. Folio oder Folsan. Nahrungsergänzungsmittel, wie z. B. Elevit oder Femibion dürfen nicht erstattet werden.

Wert dieser Extraleistung: 30 Euro